NES informiert: Nachrichten rund um die IT Branche

- Die NES Redaktion bieten Ihnen eigene Informationen rund um die IT. Darueber hinaus stellen wir unsere neuen Services und Dienstleistungen vor, die wir auf unserem Portal den Besuchern zur Verfügung stellen. Als Beispiel wurde ein neuer Service integriert: die aktuellen Benzinpreise in vielen Städten Deutschlands und Ländern Europas. Dieser Service wird - als Beispiel - nicht nur von vielen Spediteuren in Anspruch genommen. Aber auch alle Neuigkeiten aus Computer, Software und Telekommunikation werden hier aufgegriffen.
 
Startseite » Internet & Webdesign » Ratgeber & Unterhaltung » Feed 374
  RSS-Feed Information
 
NES EuroCon sp. z o.o. / NES European Consulting s.l. - Startseite / Home
NES Euro Group. Ihr Partner fuer IT, Trading und Consulting Services. VoIP, Virtualisierung, Telefon (TK), Grid, Datenbanken (Oracle), Networking, Webhosting gehoeren ebenfalls zu unserem Spektrum
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view=frontpage
Tags: news nachrichten portal it
Einträge: 12 Kategorie: Ratgeber & Unterhaltung Export
hinzugefügt am: 15.04.2009 - 08:21:50 aktualisiert am: 10.01.2012 - 19:02:06
 
   
  Einträge
 
Aktuelle Sicherheits-Updates aus dem Hause Microsoft (29.12.2011)
ktw/29.12.2011/14:30/nesdn                                                                                                            Microsoft hat die aktuelle Liste der emphohlenen Downloads veröffentlicht. Um Ihnen die Suche danach zu vereinfachen, haben wir uns dazu entschlossen, diese hier zu publizieren. 1· Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software 32-bit 2· Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software 64-bit 3· ISO-Abbild für die Sicherheit vom Dezember 2011 4· Sicherheitsupdate für Windows 7 32-bit (KB2620712) 5· Sicherheitsupdate für Windows 7 64-bit (KB2639417) 6· Definitionsupdate für Microsoft Office 2010 (KB982726) 32-Bit 7. Microsoft Office 2011 14.1.4-Update   Vor allem die Sytemadministratoren sollten sich die Nummer 3 aus der Liste, genauer anschauen. Microsoft versorgt Sie mit Einzelheiten dazu: Diese DVD5-ISO-Abbilddatei enthält die Sicherheitsupdates für Windows, die am 13. Dezember 2011 bei Windows Update veröffentlicht wurden. Das Abbild enthält keine Sicherheitsupdates für andere Produkte von Microsoft. Dieses DVD5-ISO-Abbild ist für Administratoren bestimmt, die mehrere Sprachversionen für jedes Sicherheitsupdate herunterladen müssen, wenn sie keine automatisierte Lösung wie Windows Server Update Services (WSUS) verwenden. Sie können das ISO-Abbild verwenden, um mehrere Updates in allen Sprachen in einem Paket herunterzuladen. Wichtig:   Lesen Sie vor der Bereitstellung dieser Updates die einzelnen Security Bulletins unterhttp://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/default.mspx, um sicherzustellen, dass die Dateien nicht zu einem späteren Zeitpunkt aktualisiert wurden. Sofern nicht anders angegeben enthalten die nachstehenden Betriebssysteme die im Folgenden angegebene Sprachenanzahl: Windows XP - 24 Sprachen Windows XP x64 Edition - 2 Sprachen Windows Server 2003 - 18 Sprachen Windows Server 2003 x64 Edition - 11 Sprachen Windows Server 2003 für Itanium-basierte Systeme - 4 Sprachen Windows Vista - 36 Sprachen Windows Vista für x64-basierte Systeme - 36 Sprachen Windows Server 2008 - 19 Sprachen Windows Server 2008 x64 Edition - 19 Sprachen Windows Server 2008 für Itanium-basierte Systeme - 4 Sprachen Windows Server 2008 R2 x64 Edition - 19 Sprachen Windows Server 2008 R2 für Itanium-basierte Systeme - 4 Sprachen Windows 7 - 36 Sprachen Windows 7 für x64-basierte Systems - 36 Sprachen Dieses DVD5-Abbild enthält die folgenden Updates: KB2639417 / (MS11-087) Windows XP Windows XP x64-Edition Windows Server 2003 Windows Server 2003 x64-Edition Windows Server 2003 für Itanium-basierte Systeme Windows Vista Windows Vista für x64-basierte Systeme Windows Server 2008 Windows Server 2008 x64-Edition Windows Server 2008 für Itanium-basierte Systeme Windows Server 2008 R2 x64-Edition Windows Server 2008 R2 für Itanium-basierte Systeme Windows 7 Windows 7 für x64-basierte Systeme Windows Embedded Standard 7 Windows Embedded Standard 7 für x64-basierte Systeme KB2618451 / (MS11-090) Windows XP Windows XP x64-Edition Windows Server 2003 Windows Server 2003 x64-Edition Windows Server 2003 für Itanium-basierte Systeme Windows Vista Windows Vista für x64-basierte Systeme Windows Server 2008 Windows Server 2008 x64-Edition Windows Server 2008 für Itanium-basierte Systeme Windows Server 2008 R2 x64-Edition Windows Server 2008 R2 für Itanium-basierte Systeme Windows 7 Windows 7 für x64-basierte Systeme Windows Embedded Standard 7 Windows Embedded Standard 7 für x64-basierte Systeme KB2619339 / (MS11-092) Windows XP Windows XP x64-Edition Windows Vista Windows Vista für x64-basierte Systeme Windows 7 Windows 7 für x64-basierte Systeme Windows Embedded Standard 7 Windows Embedded Standard 7 für x64-basierte Systeme KB2619340 / (MS11-092) Windows XP KB2624667 / (MS11-093) Windows XP Windows XP x64-Edition Windows Server 2003 Windows Server 2003 x64-Edition Windows Server 2003 für Itanium-basierte Systeme KB2621146 / (MS11-095) Windows Server 2003 Windows Server 2003 x64-Edition Windows Server 2003 für Itanium-basierte Systeme Windows Vista Windows Vista für x64-basierte Systeme Windows Server 2008 Windows Server 2008 x64-Edition Windows Server 2008 R2 x64-Edition Windows 7 Windows 7 für x64-basierte Systeme KB2626416 / (MS11-095) Windows XP Windows XP x64-Edition Windows Server 2003 Windows Server 2003 x64-Edition KB2620712 / (MS11-097) Windows XP Windows XP x64-Edition Windows Server 2003 Windows Server 2003 x64-Edition Windows Server 2003 für Itanium-basierte Systeme Windows Vista Windows Vista für x64-basierte Systeme Windows Server 2008 Windows Server 2008 x64-Edition Windows Server 2008 für Itanium-basierte Systeme Windows Server 2008 R2 x64-Edition Windows Server 2008 R2 für Itanium-basierte Systeme Windows 7 Windows 7 für x64-basierte Systeme Windows Embedded Standard 7 Windows Embedded Standard 7 für x64-basierte Systeme KB2633171 / (MS11-098) Windows XP Windows Server 2003 Windows Vista Windows Server 2008 Windows 7 Windows Embedded Standard 7 KB2618444 / (MS11-099) Windows XP Windows XP x64-Edition Windows Server 2003 Windows Server 2003 x64-Edition Windows Server 2003 für Itanium-basierte Systeme Windows Vista Windows Vista für x64-basierte Systeme Windows Server 2008 Windows Server 2008 x64-Edition Windows Server 2008 für Itanium-basierte Systeme Windows Server 2008 R2 x64-Edition Windows Server 2008 R2 für Itanium-basierte Systeme Windows 7 Windows 7 für x64-basierte Systeme Windows Embedded Standard 7 Windows Embedded Standard 7 für x64-basierte Systeme (Quelle: microsoft.com)   Bei eventuellen Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Gruss Damian Nocon   Damian Nocon (CEO) NES EuroCon Sp. z o.o. Panewnicka 29/4, 40-730 Katowice / Polska Tel: +48 32 79763-77, Fax: +48 32 79763-21. BP: +48 32 79763-50, Fax: -51 Tel.kom/SMS: +48 693 208273. Office .de 0049 2235 71048-71, fax: -72 Sąd Rejonowy Katowice-Wschód Wydział VIII Gospodarczy, KRS 351031 REGON: 241519362, NIP: 6342740105, EU-VAT: PL6342740105 Twitter: twitter.com/nesnocon Homepage: www.nes-europe.com, eMail: dnocon@nes-europe.com
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 14:21:47 - 29.12.2011
Tele2 startet Aktion für Kleinunternehmer
Wien (pts003/28.12.2011/10:35) - Tele2, Österreichs größter alternativer Telekommunikationsanbieter, präsentiert zu Jahresbeginn eine attraktive Einstiegsaktion für Kleinunternehmer: Alle, die sich von 1.1.2012 bis 30.04.2012 für einen "Office Connect Phone" Einzelanschluss entscheiden, erhalten netzbasierte Telefonie und Internet von Tele2 für 29 Euro monatlich.Egal ob Start-Up oder etablierter Einzelunternehmer - sie alle sind auf flexible Telekommunikationslösungen angewiesen. Tele2 bietet jetzt die ideale Einstiegsaktion: Mit "Office Connect Phone" erhalten Österreichs Kleinunternehmer IP-Telefonie mit einer Fülle an Komfortfunktionen für einen Einzelanschluss sowie Internet von Tele2. Für alle, die sich zwischen 1. Jänner und 30. April 2012 anmelden, ist das attraktive Paket dauerhaft ab 29 Euro monatlich erhältlich. Eine Grundgebühr für Telefonie und Internet Wer sich für "Office Connect Phone" entscheidet, bezahlt nur eine Grundgebühr für Telefonie und Internet. Auch der teure Neuankauf einer Telefonanlage ist nicht notwendig - die analogen Telefone und Faxgeräte können einfach weiter verwendet werden. Doch "Office Connect Phone" hilft nicht nur beim Sparen: Das Paket sorgt dafür, dass Anrufe zeitsparend gemanagt werden können. Darüber hinaus profitieren Kleinunternehmer von allen derzeit angesagten Telefoniefunktionen. Egal ob Rufumleitungen, Makeln - eine Funktion, die das Wechseln zwischen zwei aktiven Verbindungen erlaubt - oder persönlicher Anrufbeantworter - "Office Connect Phone" bietet die bestmöglichen Komfortfunktionen für Kleinunternehmer. Alfred Pufitsch, CEO von Tele2 in Österreich: "Mit 'Office Connect Phone' schafft Tele2 eine professionelle Kommunikationslösung für kleine Unternehmen, die sich klar von den Bedürfnissen anspruchsvoller Privatkunden abhebt und modular erweitert werden kann, um mit dem Erfolg des Unternehmens mitzuwachsen." Gerüstet für die Zukunft: Kleine Firmen können flexibel erweitern Kleine Unternehmen, die noch heute mit einem Telefon bestens ausgestattet sind, könnten schon morgen ihre Kapazitäten erweitern. "Office Connect Phone" bietet dafür die ideale Lösung: Die Erweiterung um analoge Anschlüsse über dieselbe Leitung ist ebenso möglich wie ein unkomplizierter Umstieg auf eine virtuelle Telefonanlage mit einer wachsenden Zahl an Nebenstellen. Mit diesem flexiblen System profitieren Kleinunternehmen auch von Kostenvorteilen: Egal ob heute ein Telefon und morgen schon zwei Telefone und ein Fax angeschlossen werden müssen - eine Leitung bietet alle Möglichkeiten. Bis 30.04.2012 anmelden und 120 Euro jährlich sparen Das Angebot ist gültig für Erstbestellungen von "Office Connect Phone". Von der Einstiegsaktion profitieren alle, die sich im Zeitraum von 1. Jänner bis 30. April 2012 anmelden und sich für 24 Monate binden. Bei Zustimmung zur Mindestvertragsdauer von 48 Monaten entfallen die einmaligen Herstellkosten von 120 Euro. Bei einer Mindestvertragsdauer von 36 Monaten fallen 60 Euro Herstellkosten an. Weitere Informationen sowie persönliche Beratung erhält man über die kostenlose Tele2-Serviceline (0800 / 800 822) oder online unter http://officeconnect.at. Über Tele2:Tele2 ( http://www.tele2.at ) ist Österreichs größter alternativer Telekom-Komplettanbieter, stets bestrebt nach dem besten Angebot für private Haushalte, österreichische Unternehmen und internationale Carrier. Das Produktportfolio umfasst Festnetz-Telefonie, Breitband-Internetservices und Datendienste. Tele2 AB ist einer der führenden alternativen Telekommunikationsanbieter Europas. Derzeit versorgt die Gruppe 31 Millionen Kunden in 11 Ländern mit Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Mobiltelefonie, Breitbandinternet und Festnetz-Telefonie, Datennetzwerke, Kabel TV und Content Services. Tele2 notiert seit 1996 an der OMX Nordic Exchange. 2010 erwirtschaftete Tele2 AB einen Umsatz in Höhe von SEK 40,2 Mrd. (ca. EUR 4,58 Mrd.) und ein EBITDA in Höhe von SEK 10,3 Mrd (ca. EUR 1,17 Mrd.). (Ende) Aussender: Tele2 ÖsterreichAnsprechpartner: Mag. Maria SeltnerE-Mail: maria.seltner@at.tele2.com Tel.: +43 (0)50 500 8637Website: www.tele2.at [ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20111228003 ] [ Foto: http://www.pressetext.com/news/media/20111228003 ] Fotohinweis: Tele2: Aktion für Kleinunternehmer
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 11:35:00 - 28.12.2011
Privat im Internet - Report ortet höheres Bewusstsein für Datenschutz-Gefahren
Zeist/Berlin/Wien (pts009/22.12.2011/10:30) - Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Schnüffel-Apps und Hightech-Überwachung - die Gefahren für Privatsphäre und Datenschutz haben im Jahr 2011 weiter zugenommen. Besonders unter Beobachtung von Datenschützern steht der steigende Überwachungswahn der europäischen Staaten - mit der Begründung der Abwehr von Terrorgefahren. Einen Überblick über die positiven und negativen Änderungen auf diesem Gebiet gibt "der große Privatsphäre- und Datenschutz-Report 2011" (siehe beigefügtes PDF-File). Zu lesen auch auf http://www.privat-im-internet.de .Bewusstsein der Menschen steigt Dank der ausführlichen Medienberichterstattung und der unermüdlichen Aufklärungsarbeit der Datenschutz-Aktivisten ist aber auch das Bewusstsein der Menschen für die Bedrohungen aus dem Internet gestiegen - insbesondere, was soziale Netzwerke bzw. Suchmaschinen angeht. Eine Analyse der Suchanfragen bei Google zu den Themen "Datenschutz" und "Privatsphäre" etwa zeigt eine wahre Explosion bei Begriffen wie "Android Datenschutz" oder "Facebook Privatsphäre Fotos" (siehe beigefügte Grafik). Privatsphäre: Facebook reagiert auf Nutzerdruck Das große Interesse der Internetnutzer an der Wahrung ihrer Privatsphäre zeigt sich auch in einer aktuellen Umfrage des Hightech-Branchenverbands BITKOM. Demnach steht für 96 Prozent der Befragten bei der Auswahl einer Online-Community die Sicherheit ihrer Daten im Vordergrund. Facebook hat mittlerweile auf den Druck von Usern und Datenschützern reagiert: Beim Umgang mit Nutzerdaten soll künftig auf eine Opt-In-Option umgeschaltet werden. Das bedeutet, dass Facebook-User aktiv zustimmen müssen, wenn es um Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen geht. Vorratsdatenspeicherung: Zwiespältige Bilanz Darüber hinaus ist die Bilanz des Jahres 2011 in Sachen Privatsphäre und Datenschutz aber zwiespältig. Das Thema Vorratsdatenspeicherung ist noch nicht vom Tisch. Zwar wurden im Rahmen einer Online-Petition fast 65.000 Unterschriften gegen die Vorratsdatenspeicherung gesammelt, der Bundestag muss sich nun mit den Protesten auseinandersetzen. Allerdings setzt die EU Deutschland weiter unter Druck, die Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung umzusetzen - und das, obwohl Kriminalstatistiken zeigen, dass die Vorratsdatenspeicherung weder eine Verringerung der Straftaten noch eine Steigerung der Aufklärungsquote bewirkt. Bundestrojaner und ELENA ausgebremst Die "Bundestrojaner" getaufte staatliche Schnüffelsoftware ist hingegen dank der Enthüllungen des Chaos Computer Clubs vorerst ausgebremst. In Zukunft will die Politik einheitliche Standards für die Überwachungssoftware entwickeln, die sich an "sicherheitstechnischen und datenschutzrechtlichen Anforderungen" orientieren. Mit dem Aus für das elektronische Entgeltnachweisverfahren ELENA wurde ein weiterer staatlicher Angriff auf die Privatsphäre abgewehrt. Hightech-Überwachung und Schnüffel-Apps am Smartphone Für 2012 gilt in Sachen Privatsphäre und Datenschutz aber weiterhin: Wachsam bleiben! Die Hightech-Überwachung durch INDECT, bei der - ein Alptraum für Datenschützer - jeder EU-Bürger unter Generalverdacht gestellt wird, soll weiterentwickelt werden. Gefahren drohen auch durch die zunehmende Verbreitung der Smartphones. Einige der beliebten Apps graben schon jetzt Informationen über Alter, Geschlecht oder Hobbys ihrer User ab und geben diese teilweise zu Marketingzwecken auch an Dritte weiter. Spannend wird es bereits Anfang 2012. Dann will die EU-Kommission erste Vorschläge zur geplanten Reform der EU-Datenschutzrichtlinie vorlegen. Privat im Internet auf Facebook: http://de-de.facebook.com/PrivatimInternetPrivat im Internet auf Twitter: https://twitter.com/Privat_im_Web (Ende) Aussender: Surfboard holding BVAnsprechpartner: Jörg BauerE-Mail: bauer@privat-im-internet.de Tel.: 0043 (0) 664 411 50 93Website: www.privat-im-internet.de [ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20111222009 ] [ PDF: http://www.pressetext.com/news/media/20111222009 ] Fotohinweis: Anstieg der Suchanfragen zu Datenschutz und Privatsphäre im Internet (Foto: PII)
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 11:30:00 - 22.12.2011
Pierwszy polski procesor stał się rzeczywistością
ktw/08.12.2011/13:45 “Warszawa” – tak oto został nazwany pierwszy polski procesor. Został on wyprodukowany przez firmę GryfTechnologia. Dzięki JAVA procesor ten będzie mógł znaleźć szerokie zastosowanie od przemysłu do gospodarstw domowych. Ten 32bitowy procesor wysażony jest w skromną, bo 4 kB pamieć Cache, taktowany jest zegarem systemowym o 700 MHz, ma kosztować około 100 złoty. Peryferyjny Bus-System wyposażony jest w 32bitową szynę (czyli maksymalnie, 128 użądzeń). Stosunkowo niska cena (ale i ograniczone możliwości) preferują zastosowanie takiego procesora na przykład w sterowaniu tzw. “inteligentnego domu”. Dobrym znakiem jest, iż polska myśl techniczna znajduje również miejsce i zastosowanie w konkretnych wdrożeniach produkcyjnych. Warto ale zaznaczyć, iż nie jest to pierwsze osiągniecie polskiej firmy w dziedzinie urządzeń komputerowych. W tym miejscu warto nadmienić na przykład wynienić fakt, iż w Łaziskach (Śląsk) od lat produkowane są  kości wysokiej jakości pamieci RAM. To tylko jeden z przykładów. SL   Technorati-Markierungen: Polski,Procesor,RAM,GPIO,Cache,pamiec,wdrozenia,MHz,KByte,Warszawa,CPU,JAVA
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 13:41:41 - 08.12.2011
Elf Tipps für betriebliche Datensicherung
Wien (pts008/05.12.2011/10:20) - Die Bedeutung betrieblicher Datensicherung wird in heimischen Klein- und Mittelbetrieben nach wie vor häufig unterschätzt. Dabei gibt es heute bereits äußerst anpassungsfähige und doch leistbare Lösungen. Als ernstzunehmende Sicherungsmethode etabliert sich in letzter Zeit das "Remote Backup", also die Datensicherung über Internet in einem Rechenzentrum. Was die Vorteile sind, und worauf KMU bei der Datensicherung achten sollten, fasst die neue Webseite http://www.datensichern.at zusammen.Risiken richtig einschätzen "Wenn man mit kleineren Unternehmen über Datensicherung spricht, merkt man oft, dass sich die Verantwortlichen kaum Gedanken zu den Risiken oder den Kosten im Schadensfall machen", spricht Dr. Rainer Haude, Geschäftsführer von dvo Software, aus Erfahrung. Unternehmen denken meist erst um, wenn ein Datenverlust bereits eingetreten ist. Dr. Haude weiter: "Um hier das Bewusstsein etwas zu schärfen, stellen wir Basisinformationen zum Thema Datensicherung auf unserer neuen Webseite zur Verfügung." NEU: http://www.datensichern.at dvo Software bietet seit über zwei Jahren eine flexible Business-Lösung für online Datensicherung an, und das mit großem Erfolg. "Mit datensichern.at reagieren wir auf die steigende Nachfrage nach unserer online Datensicherung. OnlineBackup ist mit der neuen Webseite für österreichische Unternehmen einfacher zugängig", begründet Dr. Rainer Haude den Launch von datensichern.at. "Nicht mehr darum kümmern" OnlineBackup-Anwender schätzen sehr, dass die Implementierung einfach ist und sie sich um das Thema Datensicherung nicht mehr kümmern müssen. OnlineBackup sichert automatisch im Hintergrund, selbst die Kontrolle der Sicherungen läuft automatisch ab. Besonders anwenderfreundlich: werden Daten versehentlich gelöscht, hat man auf Knopfdruck die gewünschte Dateiversion sofort wieder am PC. Rascher als mit jeder anderen Sicherungsmethode. OnlineBackup kostenlos 30 Tage testen: http://www.datensichern.at/Testzugang dvo Software - Innovative Finanzsoftware. Seit 1967dvo Software ist seit Jahrzehnten ein führender Anbieter von Software im Bereich Rechnungswesen und IT-Organisation für Steuerberater und KMU. Als innovative Alternative zur lokal installierten Software bietet dvo Software zahlreiche Services und Softwareprogramme im dvo Rechenzentrum an. Nähere Infos zu den dvo.online Services unter http://www.dvo.at/onlineservices . (Ende) Aussender: dvo Software Entwicklungs- und Vertriebs-GmbHAnsprechpartner: Claudia AnreiterE-Mail: c.anreiter@dvo.at Tel.: +43 1 544 69 79 - 749Website: www.dvo.at [ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20111205008 ] [ Foto: http://www.pressetext.com/news/media/20111205008 ] Fotohinweis: Dr. Rainer Haude
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 11:20:00 - 05.12.2011
70% rabat w roaming w sieci Play
ktw/24.11.2011/01:00 To ciekawa i praktyczna informacja dla podróżujących po Europie abonentów sieci Play. Gdyż, w tej właśnie sieci można - poprzez wbicie kodu i potwierdzenie go “zieloną słuchawką” – aktywować 14-dniowy, 70% rabat na połączenia w roamingu w krajach strefy Euro. Jak podaje Play, usługa ta zostaje automatycznie wyłączona po 14 dniach lub też osiągnięciu progu 60 złoty za połączenia w roamingu. Koszt aktywacji 14-dniowego rabatu na połączenia w roamingu wynosi: 10 złoty (z VAT). Aby aktywować w.w. 14dniowy rabat należy wpisać: *111*229*1# – na kartę oraz mix (zarówno głosowe jak i internetowe). *111*231*1# – dla abonentów jak i klientów biznesowych  *111*243*5# – sprawdzanie złotówek pozostałych w ramach usługi / rabatów w roamingu Generalnie można następującym kodem sprawdzić: *111*49*1# – jaka taryfa jest aktualnie aktywna. Play pisze dalej, iż oferta ta jest dostępna dla klientów / użytkowników oferty: biznes i firma. Niemniej jednak przeczą temu kody dla “mixa” czy też ofert “na kartę”. Przy okazji: *111# można wybrać opcję “Promocje”. Więcej informacji pod tym linkiem.   Damian Nocoń Damian Nocon (CEO) NES EuroCon Sp. z o.o. Panewnicka 29/4, 40-730 Katowice / Polska Tel: +48 32 79763-77, Fax: +48 32 79763-21. BP: +48 32 79763-50, Fax: -51 Tel.kom/SMS: +48 693 208273. Office .de 0049 2235 71048-71, fax: -72 Sąd Rejonowy Katowice-Wschód Wydział VIII Gospodarczy, KRS 351031 REGON: 241519362, NIP: 6342740105, EU-VAT: PL6342740105 Twitter: twitter.com/nesnocon Homepage: www.nes-europe.com, eMail: dnocon@nes-europe.com   Technorati-Markierungen: Play,Rabat,roaming,abonent,mix,taryfa,kod
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 01:01:53 - 24.11.2011
Bizarrste Datenverlust-Fälle: Rückblick 2011
Hamburg (pts007/18.11.2011/09:25) - Unverhofft kommt oft: Plötzlicher Datenverlust entsteht mitunter durch verborgene Risiken, mit denen absolut niemand gerechnet hat. Und die Folgen können fatal sein. Da kann eine Stadtverwaltung still stehen oder ein Forschungsprojekt sämtliche Messergebnisse verlieren. In solchen Fällen springt Datenretter Attingo ein. Das Unternehmen mit Standorten in Hamburg, Wien und Amsterdam kann in mehr als 90 Prozent der Fälle auch unwiderruflich verloren geglaubte Datensätze rekonstruieren. Der Rückblick 2011 beleuchtet Highlights aus der Datenrettung - abenteuerlich, lehrreich, kurios. Auch geeignet für die "guten Vorsätze 2012". Schwarzer Freitag An einem verhängnisvollen Freitag gingen nicht nur die Verwaltungsmitarbeiter einer bekannten Landeshauptstadt ins Wochenende, sondern auch gleich eine ganze Reihe wichtiger Server. Ein zentraler Festplattenverbund mit virtualisierten Systemen - Unix-, Windows-, Dokumentablagen- und Datenbank-Server - "meldete sich offline". Weder Email noch Webdienste funktionierten. Stillstand. Grund war ein unentdeckter Serienfehler in der Firmware der Festplatten. Daraufhin wurde am Wochenende doch gearbeitet: Die Datenretter rotierten in einem Rund-um-die-Uhr-Einsatz, bis alle Server "wieder ansprechbar" waren. Forschung mit Sprengkraft Ein erschütterndes Erlebnis hatte die technische Universität LuleÃ¥ in Schweden. Ein Forschungsteam bereitete ein Jahr lang ein aufwendiges Experiment vor, bei dem eine große Sprengung durchzuführen war. Während der Sprengung wurden Messwerte an einen "Datenlogger" übertragen. Jedoch hat die enorme Luftdruckstoßwelle den Datenträger außer Gefecht gesetzt. Die Messwerte schienen verloren und konnten nur mit speziellen Rekonstruktionsverfahren wieder zugänglich gemacht werden. Echte Nostalgie Ein privater Kunde wollte Computerspiele der guten alten Spielkonsole Commodore 64 für moderne Computer verfügbar machen und schickte Hunderte uralter C64-Floppies zur Verjüngungskur an Attingo. Die Techniker staunten nicht schlecht und gruben aus dem hauseigenen Ersatzteillager die notwendigen Uralt-Technologien aus. So konnten mit Hilfe manipulierter C64-Disketten-Laufwerke schließlich sämtliche Spiele konvertiert werden. Für die Oldies hieß es also doch nicht "Game over". Bombe zerfetzt Filmaufnahmen Reporter eines privaten Nachrichtensenders filmten live an einem Kriegsschauplatz in Vorderasien. Nach einigen Stunden wurde das Equipment aber von einer Streubombe komplett zerstört. Darunter auch die Kamera mit dem Blu-Ray-Medium, welches das Labor von Attingo in unkenntlichem Zustand erreichte. Der Sender hoffte, die letzten Minuten der Aufnahme retten zu können. Tatsächlich ließen sich aber 95 Prozent der Videodaten wiederherstellen. Die 3-Terabyte-Falle Ein öffentlich rechtlicher Fernsehsender speicherte auf einer brandneuen 3-Terabyte Festplatte wichtige Videos. Das Team wusste jedoch nichts von dem verborgenen "Bug", der bei der noch jungen Technologie zu Speicherproblemen führt: Ältere Chipsätze und Treiber erkennen das 3-TB-Volumen nicht korrekt und behandeln die Festplatte, als wenn sie nur 2 TB hätte. Sprich: Beim Speichern von Daten wird die Platte, nachdem 2 TB voll belegt sind, von vorne weiter beschrieben, wodurch zuvor gespeicherte Daten vernichtet werden. So erging es leider auch diesen Fernseh-Videos, von denen nur noch Fragmente rekonstruierbar waren. Da blieb nur mehr: Klappe, die zweite...http://www.attingo.com/de (Ende) Aussender: Attingo Datenrettung GmbHAnsprechpartner: Dipl. Ing. Nicolas EhrschwendnerE-Mail: presse@attingo.com Tel.: +49 / 40 / 54 88 75 6-0Website: www.attingo.com/de [ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20111118007 ] [ Fotos: http://www.pressetext.com/news/media/20111118007 ] Fotohinweis: Attingo: Festplatte unter Wasser
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 10:25:00 - 18.11.2011
Aktuelle Downloads aus dem Hause Microsoft
ktw/15.11.2011/22:15 Heute wollen wir uns ganz kurz fassen und listen Ihnen die aktuellen Download-Empfehlungen aus dem Hause Microsoft. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. · Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software 32-bit (KB890830) · Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software 64-bit (KB890830) · Sicherheitsupdate für Windows XP (KB2544893) · Update für den Junk-E-Mail-Filter von Windows Mail November 2011, 32-bit (KB905866) · Update für den Junk-E-Mail-Filter von Windows Mail November 2011, 64-bit (KB905866) · Internet Explorer 9 · Microsoft Security Essentials D. Nocon NES Euro sp. z o.o. Adres: Panewnicka 29/4, 40-730 Katowice (Ligota)  Telefon: 32 97963-77, fax: (+48) 32 79763-21, Tel. kom.: +48 693 208273  Website: www.nes-europe.com,  Twitter: twitter.com/nesnocon Pagerank: euro-pr.eu. Service prasowy: www.nes-support.eu  Blog: neseuro.blogspot.com   Technorati-Markierungen: Microsoft,Download,Tool,Software,64-bit,32-bit,Sicherheitsupdate,Explorer,Security
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 22:13:42 - 15.11.2011
Jak wyłączyć / zamknąć Windows 8?
ktw/17.10.2011/12:30 Świat według “Windows 8” – o ile w ogóle można tego określenia użyć – wygląda nieco inaczej, niż sie do tej pory znaliśmy. Specjaliści z Redmond stwierdzili, iż użytkownicy nie powinni raczej w ogóle  wyłaczać komputery czy tablety. Umożliwić ma to “Connected Standby”, nowy modus oszczędzania energii. Microsoft nie ogranicza już swojego nowego systemu operacyjnego tylko do procesorów firmy Intel & Co (architektura x86). Windows 8 działa również z procesorami ARM (np. Tegra / NVidia). Aby uzyskać certyfikat kompatibilności z Windows 8 producenci hardware muszą uporać się ze specyfikacją, którą MS udostępnił. Między innymi hardware – w stanie nowego uśpienia => “Connected Standby” – nie mogą w ciągu 16 godzin zużyć więcej niż 5% pojemności  akumulatorów. Celem Microsoftu jest osiągnięcie dwutygodniowego okresu Standby. Celem tego artykułu nie jest jednak szczegółowe opisywanie Connected Standby, ale przedstawienie paru sposobów bezpiecznego wyłączania urządzeń z Windows 8. Ograniczamy się do paru metod co jest równoznaczne z tym, iż naturalnie nie zostaną tutaj opisane wszystkie możliwe sposoby. Metoda 1:  poprzez Log Off W Desktopie Metro – Style “Log off” znajduje się w prawym górnym rogu. Po “Log off” Windows 8 prezentuje nam znowu swoją szatę graficzną: po czym ale w prawym dolnym rogu widoczna jest dobrze znana, stara ikonka: którą to wystarczy kliknąć, Windows 8 – poprzez shutdown - zostało zamknięte. Metoda 2: chyba nawet prostsza i łatwiejsza do zapamiętania. Najeżdżamy myszką do lewego dolnego rogu. Otwiera się (PopUp) Menu. Najwyższy punkt to “Settings” => Ustawienia. W nowym oknie kontekstowym  widoczny jest button: “Power” Metoda 3: zapewne nienajładniesza, ale szybka i skuteczna. W Metro – Menu naciskamy jednocześnie “CTRL-ALT-DEL”. Pojawia się zmodyfikowany ale oczekiwany i znany już z wcześniejszych wersji Windows obraz: Trzeci punkt od góry to właśnie “Log off”. Metoda 4 Poprzez klik – Metro Menu – na Windows Explorer: przechodzimy do jeszcze Windows 7 znanego pulpitu: Kombinacja ALT-F4 powoduje zamknięcie powyżej widocznych “Bibliotek = Libraries”. Nastepna kombinacja ALT-F4 zamyka kolejny poziom aplikacji, którym to w tym przypadku jest sam system operacyjny. zamknij system" border="0" alt="Windows 8: czwarta metoda zamknięcia systemu" src="http://www.nes-europe.com/images/stories/image_thumb_4484723a90eaa3f5af6ea3879b31beb6.png" _fcksavedurl="http://www.nes-europe.com/images/stories/image_thumb_4484723a90eaa3f5af6ea3879b31beb6.png" width="401" height="211" /> Udanego testowania! Damian Nocoń NES Euro sp. z o.o. Adres: Panewnicka 29/4, 40-730 Katowice (Ligota)  Telefon: 32 97963-77, fax: (+48) 32 79763-21, Tel. kom.: +48 693 208273  Website: www.nes-europe.com,  Twitter: twitter.com/nesnocon Pagerank: euro-pr.eu. Service prasowy: www.nes-support.eu  Blog: neseuro.blogspot.com     Technorati-Markierungen: Windows 8,Shut down,zamknięcie,Restart,Log off,wylogowanie,ATL-F4,system,operacyjny,runterfahren,Microsoft  
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 12:36:44 - 17.10.2011
Relaunch naszej strony internetowej
Szanowni Panstwo, w najblizszym czasie zostanie przeprowadzony relaunch strony internetowej firmy NES EuroCon Sp. z o.o. Ze wzgledu na specyfike firmy, zostanie utrzymany wielojezyczny charakter oferanych informacji. Skorzystamy rowniez z uwag Panstwa, za ktore serdecznie dziekujemy i zachecamy do kontynuowania wymiany informacji.   W razie pytan, chetnie sluzymy pomoca. W imieniu NES EuroCon Sp. z o.o. Damian Nocon NES Euro sp. z o.o. Adres: Panewnicka 29/4, 40-730 Katowice (Ligota)  Telefon: 32 97963-77, fax: (+48) 32 79763-21, Tel. kom.: +48 693 208273  Website: www.nes-europe.com,  Twitter: twitter.com/nesnocon  Pagerank: euro-pr.eu. Service prasowy: www.nes-support.eu  Blog: neseuro.blogspot.com  
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 16:20:11 - 06.09.2011
Badanie HP wykazało 56-proc. wzrost kosztów związanych z cyberprzestępczością
ktw/24.08.2011/17:00 HP przedstawił wyniki nowego badania, które pokazuje, że cyberataki – pomimo powszechnej świadomości strat i zagrożeń z nich wynikających – powodują coraz większe straty finansowe w firmach oraz instytucjach państwowych. Drugie, coroczne badanie kosztów cyberprzestępczości (Second Annual Cost of Cyber Crime Study) przeprowadzone przez Ponemon Institute wykazało, że średnie roczne koszty ponoszone przez instytucje z grupy porównawczej wynoszą 5,9 mln USD i wahają się od 1,5 mln do 36,5 mln dolarów na jedną instytucję. Oznacza to wzrost aż o 56% w porównaniu ze średnimi kosztami ponoszonymi przez firmy w ubiegłym roku (zgodnie z danymi z pierwszego badania z czerwca 2010 r.). Według badania HP największe koszty wiążą się z wewnętrznym odtwarzaniem danych po awarii oraz z wykrywaniem zagrożeń. Jednocześnie największe możliwości zmniejszenia kosztów związanych z cyberprzestępczości mają firmy i instytucje, które są w stanie zautomatyzować te procesy, stosując odpowiednie technologie zabezpieczeń. - Nadal rośnie zarówno liczba, jak i poziom zaawansowania cyberprzestępstw, a ich potencjalny wpływ na kondycję finansową instytucji i firm staje się coraz większy i groźniejszy — powiedział Tom Reilly, wiceprezes i dyrektor działu bezpieczeństwa przedsiębiorstw HP. - Podmioty w najczęściej atakowanych branżach zmniejszają ten wpływ, korzystając z specjalistycznych technologii do zarządzania bezpieczeństwem i ryzykiem. W związku z tym  średnie koszty związane z usuwaniem skutków ataków cyberprzestępstw są tam niższe niż w firmach z branż mniej narażonych na ataki, nie stosujących takich rozwiązań. Daje to podstawy do optymizmu w ciągłej, coraz ostrzejszej walce z cyberprzestępczością. - Cyberataki są już zjawiskiem powszechnym. W trakcie miesiąca badań, w każdej instytucji nastąpiły średnio 72 udane ataki tygodniowo, co oznacza wzrost o prawie 45% w porównaniu z poprzednim rokiem. Ponad 90% wszystkich kosztów cyberprzestępczości było związanych z takimi działaniami, jak kradzież urządzeń, szkodliwy kod, odmowa usługi oraz ataki z Internetu. Badanie Second Annual Cost of Cyber Crime Study pozwala ocenić poziom inwestycji i zasobów niezbędnych do zapobiegania cyberatakom lub ograniczania ich skutków. Najważniejsze ustalenia: Cyberataki mogą być bardzo kosztowne, jeżeli nie są szybko unieszkodliwiane. Średni czas rozwiązania problemu w przypadku cyberataku wynosi 18 dni, zaś średni koszt ponoszony przez instytucje uczestniczące to prawie 416 tys. USD. Oznacza to wzrost o prawie 70% w porównaniu z badaniem z ubiegłego roku, w którym szacunkowy koszt wynosił 250 tys. USD przy 14-dniowym czasie okresie naprawy szkód. Wyniki pokazują również, że powstrzymanie złośliwego ataku od wewnątrz może zająć nawet ponad 45 dni. Wdrożenie zaawansowanych, inteligentnych zabezpieczeń i rozwiązań do zarządzania ryzykiem może zmniejszyć skutki cyberataków. Instytucje, które wdrożyły rozwiązania do ochrony informacji i zarządzania zdarzeniami (security information and event management — SIEM), zmniejszyły koszty o prawie 25% dzięki większym możliwościom szybkiego wykrywania cyberprzestępstw i przeciwdziałania im. W rezultacie ponosiły one znacznie niższe koszty odtwarzania, wykrywania i przeciwdziałania w porównaniu z organizacjami, które nie wdrożyły rozwiązań SIEM. - Ze wzrostem zaawansowania i częstotliwości cyberataków wiążą się coraz poważniejsze skutki ekonomiczne — powiedział dr Larry Ponemon, prezes i założyciel Ponemon Institute. - Aby ustalić, jaką sumę należy zainwestować w zabezpieczenia, trzeba najpierw określić rzeczywiste koszty cyberprzestępczości. HP umożliwia zarządzanie ryzykiem za pomocą platformy HP Security Intelligence and Risk Management Framework, która pomaga firmom i administracji publicznej wdrażać koncepcję Instant-On Enterprise. Obecnie firmy są w ciągłym kontakcie ze światem, wobec czego przedsiębiorstwa realizujące koncepcję „Instant-On Enterprise” wykorzystują technologie we wszystkich obszarach swojej działalności. Dzięki temu mogą udostępniać wszelkie informacje, jakich potrzebują ich klienci, pracownicy, partnerzy czy też obywatele.O tym, jak rozpocząć wdrażanie koncepcji Instant-On Enterprise w swoich firmach, będzie można dowiedzieć się podczas HP DISCOVER,  jednej z najważniejszych konferencji dla klientów HP, która odbędzie się w dniach 29 listopada – 1 grudnia 2011 r. w Wiedniu. źródło: HP Technorati-Markierungen: Cyberatak,koszty,HP,wzrost,SIEM,Instant-On Enteprise
http://www.nes-europe.com/index.php?option=com_content&view= ...
Eintrag vom: 16:57:27 - 24.08.2011
1 
 
   
  RSS-Feed finden
 
Suche:
Kategorie:
 
   
  Tag-Cloud
 
artikel artikelverzeichnis auto backlinks blockhaus blog ersatzteile ferienwohnung fernsehprogramm finanzen gesundheit gewinnspiele gratis gutscheine handy hochzeit holzhaus immobilien kfz kostenlos kredit kredite kreditvergleich linkaufbau mode nachrichten news ostsee pressemitteilungen recht reisen rss seo software strom suchmaschinenoptimierung urlaub versicherung wellness wirtschaft
 
   
  Neue Feeds
 
Löwe Handelsgesellschaft mbH - Container und Entsorgungsprodukte
Wir sind zuverlässiger Produzent und Lieferant für sämtliche Container und Behältersysteme, die Sie zur Lösung Ihrer Aufgaben benötigen
http://www.loewe-container.de
Tags: ersatzteile containeranaenger absetzcontainer abrollcontainer minicontainer frontladebehaelter
Einträge: 31 hinzugefügt am: 23.05.2011 - 13:14:50
Kategorie: Bauen & Wohnen Export
Brandschutz NEWS
GESCHÃFTSBEREICHSLEITER BRANDSCHUTZ UND DICHTUNGSTECHNIK (m/w) Artikel Quelle : Artikel Quelle   Dieses Angebot wurde mit dem Suchbegriff "Brandschutz" gefiltert und importiert. Sie werden beim Klick auf den Link, direkt zur Quelle des Artikels/Angebot geleitet. Dies ist ein Service von Brandschutz NEWS.   http://www.jobscout24.de/templates/JobsDeRedirect.aspx?col=experteer&IDV=21514978&url=http%3A%2F%2Fwww.experteer.de%2Faccount%2Fsignup_now%2Fjobscout24_de%2F1514978&uuid=8673061f0044221b562864e409ae179d_experteer Verwandte Artikel Vertriebsingenieur m/w Brandschutzanlagen für Gebäudetechnik und Industrie (0) TECHNISCHER TRAINER [...]
http://www.brandschutznews.de
Tags: brandschutz-news brandschutz-links brandschutz-community
Einträge: 2 hinzugefügt am: 19.04.2011 - 15:30:45
Kategorie: Wissenschaft & Technik Export
Automobile - Automagazin mit Auto News und Reports
von Tuning bis Ecodrive
http://www.auto-mobil-blog.de
Tags: auto motor motorsport mobilitaet hybrid elektroautos
Einträge: 10 hinzugefügt am: 04.04.2011 - 12:40:21
Kategorie: Auto & KFZ Export
Zahnersatz sofort - Nachsorge ohne Gesundheitsprüfung
Auch bei aktueller Behandlung
http://www.zahn-ersatz-sofort.de
Tags: versicherung zahnersatz-sofort zahnmedizin
Einträge: 3 hinzugefügt am: 28.03.2011 - 10:03:19
Kategorie: Krankenversicherung & PKV Export
Gastgeberverzeichnis Hallo-Gast
Gastgeberverzeichnis Hallo-Gast - Neue Gastgeber von Unterkünften wie Ferienwohnung, Zimmer, Apartment sowie Hotel oder Pension.
http://www.hallo-gast.de/vcard/519/ferienwohnung-kutscherhuus
Tags: hotel pension gast gastgeberverzeichnis gastgeber
Einträge: 10 hinzugefügt am: 18.03.2011 - 11:35:51
Kategorie: Hotel & Pensionen Deutschland
 
   
Startseite Impressum RSS Verzeichnisse
Diese Seite ist thematisch relevant zu IT, Consulting, Trading, Shop, Webverzeichnis, Information, News, Computer, Portal.